18. August 2014

[Serienreview] Ghost Whisperer

© Moviepilot.com

Über die Serie
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Originalsprache: Englisch
Länge pro Folge: ca. 42 Minuten
Episoden: 107 in 5 Staffeln
Genre: Fantasy Mystery
DVD


Für alle Serienjunkies da draußen habe ich einen kleinen Geheimtipp auf Lager. Dabei handelt es sich um die Serie Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits, in der es um Geister geht, die nach ihrem Tod in einer Parallelwelt zwischen Diesseits und Jenseits gefangen sind. Sie können nicht ins Licht gehen, wo sie ihren Frieden finden, da sie noch irgendetwas auf der Welt festhält. Melinda Gordon (gespielt von Jennifer Love Hewitt) hat die Gabe diese Geister zu sehen und mit ihnen zu kommunizieren. Sie hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht den Seelen dabei zu helfen die Dinge, die sie zu Lebzeiten nicht erledigen konnten, abzuschließen und ins Licht zu gehen - was allerdings nicht immer leicht ist. 

12. August 2014

[Rezension] Christiane Hagn - Glück to go

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51PoQd79p3L._SX339_BO1,204,203,200_.jpg
© Schwarzkopf & Schwarzkopf

Über das Buch
Autor/in: Christiane Hagn
Originaltitel: Glück To Go 
Seiten: 267 
VerlagSchwarzkopf & Schwarzkopf
Erschienen: 21. Februar 2012
ISBN: 9783862650576


Inhalt 
„Glückstee, Glückskeks, Glückshotel oder „Happy Meal“ bei McDonald's – wir scheinen jederzeit und überall vom Glück umgeben. Und obwohl sich alle nichts sehnlicher wünschen als Glück, würden die wenigsten die Frage „Bist du glücklich?“ mit einem eindeutigen „Ja!“ beantworten. Auch Christiane Hagn kann das nicht. Und so begibt sie sich auf die Glückssuche, um herauszufinden, was man heute tun muss, um glücklich zu werden. Ob Lachyoga, Fasten, Base-Flying, Landleben, Roulettespielen, Zumba-Tanzen oder Besinnung im Kloster sie probiert alles aus. In „Glück to go“ unternimmt Christiane Hagn 20 mutige, humorvolle und kompromisslose Selbstversuche, um dem Glück auf die Spur zu kommen und es dauerhaft festzuhalten. Ihre mitreißenden Geschichten ermutigen dazu, mal wieder bewusst nach dem eigenen Glück Ausschau zu halten.“