30. März 2015

Michelle Hodkin - The evolution of mara dyer

© Simon & Schuster
★★★★
Randinformationen: 
Autorin: Michelle Hodkin
Seiten: 546
Verlag: Simon & Schuster
Erschienen: 23. Oktober 2012
ISBN: 9781442421806
Preis: 11,99$

Link zum Buch 

Vorsicht: Spoiler-Gefahr!! Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil einer Trilogie. Ich versuche natürlich, nichts vorweg zu nehmen, aber einige Spoiler könnten enthalten sein. Lest diese Rezension also am besten erst wenn ihr den ersten Teil "The unbecoming of mara dyer" gelesen habt. Meine Rezension zum ersten Teil findet ihr HIER.
9781442421776
9781442421776Link zum Buch







  Inhalt  
"You wake up from sedation in a psychiatric ward. You know you're not crazy, but no one believes you. Your impossible past is catching up to you - quickly. You uncover a secret too big to be untrue, and your boyfriend is keeping secrets of his own. You are a walking target. Can you unravel the lies? Mara Dyer is about to find out."

Nachdem Mara herausgefunden hat, dass ihr Ex-Freund Jude, der eigentlich hätte tot sein müssen, noch am Leben ist, bricht ihre sowieso schon kaputte Welt endgültig zusammen. Sie fühlt sich von ihm terrorisiert und kann kaum etwas dagegen tun, weil niemand ihr glaubt. Niemand außer Noah. Er ist der einzige, der weiß, dass Mara nicht verrückt ist und versucht sie mit allen Mitteln zu unterstützen.  Mara selbst kann wenig tun, um das Geheimnis zu lüften, da sie tagsüber in eine Klinik muss, um an ihren vermeintlichen Problemen arbeiten muss. Die Katastrophe rückt immer näher und was Mara am Ende herausfindet, ist mehr als nur schockierend. 

  Meine Meinung  
Der erste Teil hat mich so überzeugen können, dass ich die Reihe auf jeden Fall so schnell wie möglich fortsetzen musste! Meine Erwartungen waren enorm groß, aber irgendwie hatte ich im Gefühl, dass der zweite Teil gut wird. Und was soll ich sagen? Er war mehr als nur gut. Von Beginn an herrscht eine Anspannung, die sich durch das komplette Buch zieht und am Ende seinen absoluten Höhepunkt erreicht. 
An Spannung fehlt es hier überhaupt nicht mehr und auch der Einstieg ging flott. Ich wusste aber auch noch genau, wie der erste Band geendet hat. Könnte sein, dass es schwieriger ist wieder rein zu kommen, wenn dazwischen mehr Zeit liegt. 
Ich hatte zwar keine Probleme, die Zusammenhänge zu verstehen, dennoch lässt mich das Gefühl nicht los, dass das Englisch diesmal etwas anspruchsvoller war. Es gab mehrere Stellen, die ich mehrmals lesen musste, bis ich sie begriffen habe. 
Im ersten Teil bestanden die Rückblenden daraus, dass der Leser die Geschehnisse in der Anstalt erfahren hat. Diesmal handelt es sich um "Träume" (?) deren Bezug zur Gegenwart nicht eindeutig war. Ich hoffe, das klärt sich im letzten Band auf. Generell sind noch ziemlich viele Fragen - wenn nicht sogar ALLE - ungeklärt. Mich stört das in diesem Fall nicht, weil die Geschichte trotzdem irgendwie Sinn ergibt und schlüssig wirkt. Das ist ein Punkt, den ich nur ganz schwer in Worte fassen kann. Diejenigen, die das Buch ebenfalls gelesen haben, wissen vielleicht wie ich das meine. So bleibt die Neugierde und Spannung aufrecht erhalten. Eine starke Leistung von der Autorin! 
Ich war soooo erwartungsvoll, wie sich Noah und Mara entwickeln würden und es ist einfach herzreißend "schön". Ihre Beziehung besteht aus so viel Spannung und ist ein Gemisch aus Nähe und Distanz. Ich mag beide Charaktere ziemlich und ich hoffe, dass sie ihr Happy End bekommen werden. 
"The evolution of mara dyer" wäre fast ein 5-Sterne Buch geworden. Wäre da nicht das Ende gewesen. Die Wendung kam, wie auch schon im ersten Band, sehr unerwartet und traf mich wie ein Schlag. ABER die Geschichte scheint sich jetzt in eine Richtung zu wenden, die für meinen Geschmack etwas zu abgedreht ist. Da bin ich jetzt super gespannt, was mir der dritte und letzte Teil bieten kann. Trotzdem ist es ein super tolles Buch, was mich insgesamt wirklich überzeugen konnte und 4,5 Sterne wert ist.
Wer schon von " The unbecoming of mara dyer" begeistert war, der wird dieses Buch hier ebenfalls mögen, wenn nicht sogar lieben. Wann dieser Teil allerdings auf Deutsch erscheinen wird, weiß ich leider nicht.







Folgeband:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen