21. April 2015

Gemeinsam Lesen

Hallöchen ♥
Für weitere Informationen schaut doch einfach mal 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Wie wir sind" von Vincent Deary und bin auf Seite 92. 
http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Wie-wir-sind-9783629130631_xxl.jpg
© Pattloch

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Auf die Requisiten kommt es an."


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
  Es handelt sich bei dem Buch um ein Sachbuch und beschäftigt sich damit wie wir Menschen sind und wie unsere Gewohnheiten uns prägen - ganz kurz gesagt. 
Es ist dementsprechend etwas anspruchsvoller als ein Roman und einige Passagen verstehe ich auch nicht so richtig, aber dennoch gefällt es mir bisher ganz gut.
 

4. Gibt es auch (bestimmte, gewisse) Bücher, die wir niemals lesen würden? Wenn ja, welche sind das und warum?
Genre mäßig versuche ich immer ziemlich offen zu sein und mich nicht zu sehr zu beschränken. Natürlich habe ich meine bevorzugten Genre, aber ich bin nicht abgeneigt anderen gegenüber. Wenn ich aber ein Genre komplett ausschließen würde, dann wohl  historische Romane. Das reizt mich einfach nicht.
 Es gibt eine bestimme Reihe, die ich NIEMALS lesen werde und zwar Fifty Shades of Grey. Die weiteren Filme werde ich mir ansehen, weil der erste Teil gar nicht so schlecht war. Mehr dazu könnt ihr hier in meiner Filmreview lesen. Aber mit den Bücher kann ich nichts anfangen. 
Und die After Passion Reihe von Anna Todd werde ich wohl auch niemals lesen. Spricht mich einfach überhaupt nicht an und dass es eine Fanfiction ist, schreckt mich enorm ab! 


Kommentare:

  1. Hey Lisa,
    Dein aktuelles Buch kenne ich gar nicht, aber da ich eh nicht so der Sachbuch Typ bin ist es wahrscheinlich nicht so wunderlich, aber es hört sich trotzdem interessant an irgendwie:)
    Shades of Grey wollte ich einmal lesen, aber ich bin nicht über die ersten Seiten heraus gekommen, also verstehe ich deine Abneigung schon. Ich wollte es auch bloß lesen um mal zu sehen was dran ist an dem Buch. Den Film fand ich ok, aber mehr auch nicht.

    Teddy<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Teddy,
      ich bin wegen meinem Studium an solchen Büchern interessiert. Sonst würde ich wahrscheinlich auch nicht auf Sachbücher zurückgreifen :D
      Shades of grey wurde einfach so übertrieben gehyped, dass mir alleine deswegen schon die Lust daran vergangen ist. Und als ich dann noch so viel Schlechtes über den Schreibstil gelesen habe, hat sich die Sache für mich erledigt!

      Liebe Grüße, Lisa

      Löschen
  2. Fanfictions können aber auch ziemlich gut sein. Ich habe früher viel Fanfiction gelesen und es waren auch wirklich brillante Sachen darunter. Fifty Shades of Grey fand ich aber trotzdem grausam. Habe es angelesen und aufgegeben. Schlecht geschrieben und mit Ana konnte ich mich null identifizieren. Was mich bei deinem Sachbuch natürlich interessieren würde: liest du es freiwillig oder musst du es lesen? Ich habe im Studium viel in der Richtung gelesen, jetzt aber lange nicht mehr, obwohl vieles davon echt interessant war. Vor allem, wenn es von Engländern oder Amerikanern geschrieben war. Dann war es nicht so dröge. Deutsche Sachbücher waren oft so extrem nüchtern geschrieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Sicherheit gibt es auch einige sehr gute Fanfictions! Aber es reizt mich irgendwie nicht und One Direction ist es jetzt auch nicht so mein Fall :D
      Ich lese das Buch freiwillig, aber trotzdem für mein Studium :) Dieses Buch hier ist super geschrieben. Ich verstehe zwar manche Stellen inhaltlich nicht so recht, aber es ist so ein "flotter" Schreibstil. Ich habe das Gefühl der Autor erzählt mir den Inhalt. Schwer zu beschreiben, aber es ist wirklich angenehm.

      Liebe Grüße, Lisa

      Löschen