31. Juli 2015

Monatsrückblick Juli '15

http://3.bp.blogspot.com/-f11uhrik030/U_TNNHFsc_I/AAAAAAAAOxo/NG_9gz2LzYE/s1600/The%252BCover%252BGames,%252BVolume%252B1.jpghttp://cs320518.vk.me/v320518247/9a21/60OMpV5BCzI.jpg Gehört: 
Years & Years - King Madilyn Bailey - Titanium Fall out Boy - Centuries Flo Rida - I don't like it Jessie J - Get away Jessie J - Seal me with a kiss Avicii - Addicted to you Adam Lambert - Ghost town






Gelesen: 
Michelle Hodkin - The retribution of mara dyer

Sebastian Fitzek - Das Kind
Kerstin Gier - Für jede Lösung ein Problem
Michaela Grünig - Ohne Ziel ist der Weg auch egal
Elisabeth Steinkellner - Rabensommer 

Seiten gesamt: 1686
Seiten pro Tag: ca. 54

 

9783426637937https://www.beltz.de/fileadmin/beltz/productsfine/9783407812001.jpg
(© Simon & Schuster, Knaur/ Feelings, Beltz & Gelberg, Bastei Lübbe)


Gesehen: 
Poltergeist Das Kind Das Leuchten der Stille Insidious Chapter 3  Frau Müller muss weg Männerhort Magic Mike XXL How I met your mother (5)


http://static.rogerebert.com/uploads/movie/movie_poster/poltergeist-2015/large_poltergeist.jpghttp://ecx.images-amazon.com/images/I/81fkI5UYjwL._SL1500_.jpghttp://ecx.images-amazon.com/images/I/81PPh9WovzL._SL1500_.jpghttp://www.flickeringmyth.com/wp-content/uploads/2015/04/Insdious-Chapter-3-1.jpghttps://gfx.videobuster.de/archive/v/ckIkv55jQkPV1-fIXnBaRfQcz0lMkawqyUyRjA3JTJGaW1hmSUyRmpwZWclMkZk2zDA-_U1ZGKzMPL1NGRjYzFmzmS8MC5qcGcmcj137zg/frau-mueller-muss-weg-.jpghttp://www.constantin-film.de/typo3temp/pics/f8991431eb.jpghttp://www.moviepilot.de/files/images/movie/file/11265542/magic-mike-xxl-poster-01.jpghttps://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/a/af/How_I_Met_Your_Mother_Season_5_DVD_Cover.jpg
Poltergeist - Das war ja mal wieder ein gutes Beispiel dafür, wie ein Horrorfilm nicht sein sollte. Ich konnte diesen Film absolut nicht ernst nehmen. Wir haben uns im Kino echt tot gelacht. Der Film fällt definitiv nicht in die Kategorie Horror, sondern eher Comedy/ Parody. Schon alleine die Tatsache, dass der Vater die Synchronstimme von Adam Sandler hatte, hat alles kaputt gemacht. Aber Hauptsache noch eine Drone in den Film packen. Unnötig. Was allerdings richtig gut war, war die Geisterwelt. Das haben sie unfassbar gut dargestellt. Das war's dann aber auch schon. Muss man sich wirklich nicht anschauen - außer man will was zum Lachen haben.
  
Das Kind - Den Film musste ich mir anschauen, nachdem ich das Buch gelesen habe. Hat mir leider nicht so gut gefallen die Verfilmung. Ein paar Worte dazu habe ich schon in der Rezi zum Buch gesagt/ geschrieben. 
Das Leuchten der Stille - Mit Nicholas Sparks Büchern tu ich mich immer sehr schwer. Die meisten finde ich zu schnulzig. Mir gefallen nur sehr wenige, aber weil Channing Tatum hier mitspielt, wollte ich den Film endlich mal sehen. Ja war leider auch eine große Enttäuschung. Der Film war so unfassbar langweilig. Und mit dem Ende konnte ich überhaupt nichts anfangen. Gut gefallen hat mir einzig und allein die Beziehung zwischen ihm und seinem Vater. Das war wirklich sehr emotional, aber da lag leider nicht der Fokus. Wer Nicholas Sparks Bücher und Filme liebt, wird diesen Film wahrscheinlich super finden, aber ich konnte damit leider kaum etwas anfangen. 

Insidious 3 - Hier haben wir ein Beispiel dafür, wie man Horrorfilme richtig produziert. Den fand ich super. Ich hab mich erschrocken, hab mitgefiebert und hatte keine Ahnung, was es mit dem Spuk auf sich hatte. Natürlich gibt es bessere Filme, aber dieser hier ist erstens besser als seine Vorgänger (eigentlich nicht ganz richtig, da es sich um die Vorgeschichte handelt) und zweitens richtig zum Gruseln. Da schießt der Adrenalinspiegel deutlich in die Höhe.  Auf jeden Fall eines meiner Filmhighlights im Monat Juli. 

Frau Müller muss weg - Hm ja, ich hatte mir etwas völlig anderes darunter vorgestellt, als es letztendlich war. Ich konnte damit nicht so viel anfangen. Ich dachte, es geht um eine wild gewordene Klasse, die sich gegen ihre Lehrerin aufsetzt. Doch kamen in dem Film kein einziges Mal Kinder vor. Es ging um die Eltern. Vielleicht bringt einem der Film eine Erkenntnis, wenn man bereits selber ein Kind hat, aber ich konnte daraus nichts gewinnen. Schade eigentlich. Die Schauspieler waren aber gut gewählt. 

Männerhort - Auch hier hatte ich mir etwas anderes vorgestellt bzw. hatte ich mir mehr Humor gewünscht. Der Film war ok, aber auch keine Glanzleistung. Da gibt es weitaus witzigere Filme. Insgesamt war er aber okay. 

Magic Mike XXL - Muss ich dazu wirklich noch etwas sagen? :D Na gut ein paar Worte auch hierzu. Die Produzenten sind bei diesem Teil etwas anders an die Sache heran gegangen. Es gab weniger Tanz, aber dafür viel mehr Humor. Was habe ich im Kino gelacht. Das war super! Die heißen Kerle tanzen zwar diesmal weniger, aber wenn sie Tanzen DANN so richtig. Das war ja vielleicht heiß. Die Art und Weise wie sie tanzen macht die "Seltenheit" wieder wett. 
Ich muss schon sagen, dass die Schauspieler tänzerisch wirklich echt was drauf haben! Hut ab! Magic Mike XXL ist definitiv mein Monatshighlight. 

How I met your Mother - Ja ich bin immer noch dabei... Ich komme einfach nicht voran und das nervt mich tierisch. Aber abbrechen möchte ich auch nicht. Es ist eine Hass-Liebe. Hoffentlich schaffe ich es im August ENDLICH bis zur 9. und letzten Staffel :D Drückt mir die Daumen!

Wie war der Juli bei euch? Welche Bücher habt ihr gelesen? Welche Lieder haben euch begeleitet? Und vor allem interessiert mich, welche Filme ihr gesehen habt und wie ihr sie fandet!  



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen