12. August 2015

Katie Kalypso - Valentines Rage

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51%2BIA0a-ZmL.jpg
© feelings 

★★
Randinformation
Autorin: Katie Kalypso

Seiten: 300 

Verlag: Droemer Knaur/ feelings 
Erschienen: 12. August 2015
Preis: 4,99€ (eBook)
ISBN:
978-3-426-43663-9

Zum Buch 

*Rezensionsexemplar*

  Inhalt  
"Sarah hat einen harten Job als Krankenschwester. Umso glücklicher ist sie über ihre Beziehung mit Steve. Er versteht sie und sie fühlt sich geborgen bei ihm – bis zu dem Tag, an dem sie ihren Freund mit einer anderen Frau im Bett erwischt. Blind vor Wut lässt sie alles stehen und liegen und flüchtet in eine dunkle Kneipe. Dort wird sie von einem Betrunkenen belästigt und bedroht. Plötzlich steht Valentine vor ihr und befreit sie aus den Fängen des Rüpels. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause und sie schüttet ihm ihr Herz aus. Es kommt zu einer leidenschaftlichen Liebesnacht und von da an ist Sarah Valentine verfallen. Doch Val ist Mitglied der berüchtigten Rockerbande „The Beasts“ und zurzeit herrscht ein Bandenkrieg in der Stadt. Dieser kann nicht nur für Valentine gefährlich werden, sondern auch für Sarah – sogar lebensgefährlich!" 

  Meine Meinung  

"Valentines Rage" ist eine Rocker-New-Adult Geschichte, in der es Gefühl, Spannung, Erotik, Drama und Action gibt. Sarah, das brave Mädchen von Nebenan, verliebt sich in den Rocker Valentine und verliebt sich bis über beide Ohren. Sie will aus ihrem Käfig ausbrechen und die wahre Sarah raus lassen. Da kommt ihr Valentine gerade recht. Sie wird von Steve betrogen und stolpert in seine Arme. Wenige Seiten später sprechen die beiden schon von der großen, echten Liebe. Haben zwischenzeitlich aber mehr miteinander geschlafen, als ein Wort mit einander geredet. Die Liebesgeschichte schreitet, wie auch der Rest der Geschichte, viel zu schnell voran und ist auch nur sehr oberflächlich, sodass sie nicht wirklich gefühlvoll wirkt. 
Mir kam es so vor als wäre der Sex das einzige, was Sarah und Valentine verbindet. Denn wirklich viel über ihre Lebensgeschichten (am meisten noch über Valentines) und die Beziehung zu einander wird nicht geschrieben. Dafür sind die Sex-Szenen um so ausführlicher. An einigen Stellen etwas zu abgedreht und fremdschämend, aber Insgesamt völlig in Ordnung und vor allem findet die Autorin immer andere Worte um das Geschehen zu beschreiben, obwohl eigentlich immer das Gleiche passiert. Außerdem handelt es sich hierbei nicht um Sex alá Shades of Grey. 
Die Erotik übersteigt hier definitiv die Romantik, obwohl es an manchen wenigen Stellen auch übertrieben schnulzig wurde.
Durch den bildhaften Schreibstil, kann mich sich alles sehr detailliert vorstellen, ob man eben will oder nicht. Der Stil der Autorin hat mir wirklich gut gefallen. Er ist flüssig und im Gegensatz zur Geschichte überhaupt nicht flach oder oberflächlich. Ich verstehe nicht, wieso sich das nicht auf den Inhalt übertragen hat. Im Gegensatz dazu sind die Charaktere schon etwas tiefgehender ausgearbeitet worden, wobei sie entsprechend der Geschichte oberflächlich und naiv handeln.
Der Inhalt konnte mich leider nicht überzeugen. So schön es auch geschrieben war, aber mit einer Rockergruppe und Machtkämpfen zwischen den unterschiedlichen Gruppen konnte ich nichts anfangen. Zwischenzeitlich weist die Geschichte ein paar Höhepunkte und actionreiche Spannung auf, was ich unter anderen Umständen bestimmt gut gefunden hätte - allerdings fehlte mir hier einfach die Interesse zum Thema. So konnte ich mich null in die Situation hineinfühlen. 


  Fazit  

"Valentines Rage" ist zwar super geschrieben, aber das Thema konnte mein Interesse leider nicht wecken. Die Geschichte ist - bis auf das Rocker Element - nichts Neues. Good Girl trifft auf Bad Boy, beide verändern sich gegenseitig. Kennt man alles schon. Wer auf tiefgründigere Geschichten steht, sollte nicht unbedingt zu diesem Buch greifen. Wer allerdings solche Bad Boy-Geschichten mag, sich für das Thema interessiert und gerne erotische Szenen hat, wird hier dran sicherlich Gefallen finden. Ihr solltet euch aber auch darauf einstellen machen, dass die Romantik sehr überschaubar ist und sich in Grenzen hält, während die Erotik viel Platz einnimmt.








Vielen lieben Dank!

Datei:Droemer Knaur logo.svg
Die Welt von feelings - emotional eBooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen