30. September 2015

Kelly Stevens - Mia, Rache ist Sexy



https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783426215777_1458742723350_xxl.jpg
© feelings

Randinformation
Autorin: Kelly Stevens 
Seiten: 200 
Verlag: Knaur/ feelings 
Erschienen: 30. September 2015 
Preis: 3,99€ (ebook) 
ISBN: 978-3-426-43741-4 
Zum Buch

*Rezensionsexemplar


  Inhalt  
"Alles begann mit einem Tanga. Genauer gesagt, einem schwarzen Spitzen-Tanga in Größe XS. Was macht Frau, wenn sie herausfindet, dass ihr Freund sie seit Monaten mit diversen Frauen auf einer Casual-Dating-Plattform betrügt? Sie zahlt es ihm mit gleicher Münze heim! Während Mia mit vollem Körpereinsatz versucht, genauso viele virtuelle Kerben wie ihr Freund Kai zu sammeln, weiß der gar nichts von diesem Wettbewerb. Obwohl es doch "nur" um Sex geht, hat Mia dummerweise ein Händchen dafür, an Frösche anstatt an Märchenprinzen zu geraten. Als ihr tatsächlich der Traumprinz über den Weg läuft, steckt sie bereits so tief im Schlamassel, dass sie ihn gar nicht erkennt."

  Meine Meinung  
Kelly Stevens möchte uns mit ihrem Buch "Rache ist sexy" zeigen wozu Frauen fähig sind und, dass sie den Spieß ganz schnell umdrehen können. Zumindest denke ich, dass das unter anderem eine Aussage sein soll. Mia wird verletzt und von ihrem Freund gedemütigt und beschließt kurzer Hand, es ihm heim zu zahlen. Doch kann Rache überhaupt funktionieren, wenn der Betroffen davon überhaupt nichts weiß? Mia bestreitet einen Wettbewerb, mit sich selbst und verliert sich dabei vollkommen. Sie fokussiert sich auf das Sammeln von virtuellen Kerben, um es Kai heimzuzahlen, in dem sie mit so vielen Typen wie möglich ins Bett geht. 
Dabei vergisst sie allerdings, in meinen Augen, dass sie so kein Stück besser als ihr Freund ist. Das Thema Fremdgehen wird hier in diesem Buch scheinbar sehr hochgepriesen, denn auch ihre Freundinnen halten sie nicht davon ab, nein sie betrügen ihre Männer ebenfalls. Aber Treue scheint der Autorin nicht wichtig zu sein, denn es wird alles verherrlicht und es ist scheinbar vollkommen in Ordnung seinen Partner zu betrügen. Das was mich am meisten daran stört ist, dass Mia unfassbar verletzt ist, dass ihr Freund sie hintergeht, aber sie selber dann genau die gleiche Show abzieht. Das kann es irgendwo nicht sein. 
Generell finde ich die Charaktere nicht wirklich intelligent. Im Gegenteil sie sind naiv und beschränkt. Ihre Gespräche sind alles andere als tiefsinnig und wenn man solche Freunde hat, dann braucht man keine Feinde. 
Die Erotik lässt zu wünschen übrig. Es werden zwar einige Sex-Szenen beschrieben, allerdings werden sie so sehr ins Lächerliche gezogen und sind viel zu kurz, dass da überhaupt keine Erotik entstehen kann. Nicht nur diese Szenen, sondern eigentlich alles in dem Buch geht viel zu schnell. Vor allem das Ende wird dem Leser vor die Füße geworfen. So als müsste die Autorin es schnell über die Bühne bringen und hat dann ein paar Zeilen aufs Papier gekritzelt. So wirkte das Ende auf mich. Was ich allerdings positiv anmerken muss ist, dass ich bis zum Schluss keine Ahnung hatte, wie es enden würde. Man bekommt zwar einige Möglichkeiten dargeboten, aber wie es letztendlich ausgeht, bleibt bis zur letzten Seite offen. Das und der angenehme Schreibstil haben mir wirklich gut gefallen, doch kann das leider an der Gesamtwertung nichts ändern.

  Fazit  
"Rache ist sexy" lautet der Titel dieses Buches, doch ist es in keiner Weise sexy oder erotisch. Mia zeigt mit ihrer Racheaktion nur, wie naiv sie ist und dass sie keinen hohen Intelligenzquotienten zu haben scheint.
Das ganze Buch ist für mich eine Verherrlichung des Themas Fremdgehen und dafür kann ich einfach keine guten Sterne vergeben. Vielleicht wollte die Autorin mit dem Schluss etwas andeuten und sagen, dass Fremdgehen keine Lösung ist. Aber die Art, wie sie die Geschichte aufgebaut hat, spricht vollkommen dagegen.
Selbst, wenn der Schreibstil der Autorin in Ordnung ist und es wirklich einige amüsante Passagen gab, kann ich nicht gutheißen, was das Buch vermittelt und dementsprechend kann ich leider nur einen Stern vergeben. 

Vielleicht habe ich die Message auch vollkommen falsch aufgefasst, da würde mich wirklich sehr interessieren, wie ihr dazu steht. Lasst es mich wissen, wenn ihr das Buch ebenfalls gelesen habt!



Vielen lieben Dank!

Die Welt von feelings - emotional eBooksDatei:Droemer Knaur logo.svg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen