2. September 2015

Monatsrückblick August'15

http://img1.wikia.nocookie.net/__cb20100608214128/ladygaga/images/3/3f/TheFameMonster.pnghttp://ecx.images-amazon.com/images/I/51hAbOlw7TL.jpg Gehört:  
Hurricane - Misterwives The Weeknd - Can't feel my face Jeden Tag Silvester - Dein Glück/ Durch deine Augen (!!! Wunderschön)Batomae - Unvergleichlich Lady Gaga - Bloody Mary/ Starstruck/ Teeth/ Hair Years & Years - Shine Jordin Sparks - The Cure






Gelesen: 
Mila Brenner - Gefährliches Spiel
Katie Kalypso - Valentines Rage
Rachel Dewoskin - Blind
Joe Hill - Teufelszeug

Seiten gesamt: 1660
Seiten pro Tag: ca. 53,5

 
 



Gesehen: 
Love Rosie Unknown User Paranoia Bait - Haie im Supermarkt  
Safe Haven Selfless How I met your mother (6)




• Love Rosie - Ein schöner Film bei dem man sich bis zum Schluss nicht sicher sein kann, wie es endet. Man denkt man weiß es und dann wird wieder alles über den Haufen geworfen. Eigentlich wollte ich dazu noch eine Filmreview hochladen. Mal schauen, wann ich dazu komme!
• Unknown User - Fand ich ganz gut. Da gibt es auf jeden Fall schlechtere, aber auch schlimmer (gruseligere) Filme. Hierzu ist tatsächlich schon eine Review online :D
• Paranoia - Sooooooooo langweilig! Liam Hemsworth sieht gut aus, macht den Film dadurch aber leider nicht besser. Weder spannend, noch interessant. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich mich mit IT Dingen nicht auskenne und dafür auch kein Interesse hege, aber der Film war echt nicht gut. Wobei ich sagen muss, dass das Ende schon recht geil war! Aber es bringt ja nichts, wenn das Ende gut durchdacht ist und der Rest vom Film dan aber nicht stimmig ist. 
• Bait (Haie im Supermarkt) - Lasst euch den Namen mal bitte auf der Zunge zergehen. Dann wisst ihr schon wie schrecklich der Film war. Die Idee ist völlig beknackt und die Umsetztung mehr lächerlich, als alles andere. Die Charaktere sind unfassbar naiv und dumm. Sowas habe ich selten in Horrorfilmen erlebt und in diesem Genre sind die Personen generell nicht gerade die Hellsten. Wobei die Schauspieler gar nicht mal so übel sind. Manche kennt man aus sehr erfolgreichen Filmen oder Serien (The Originals, Charmed, Twilight). Aber das macht den Film dann leider auch nicht besser.
• Safe Haven - Wie ihr vielleicht wisst, stehe ich mit Nicholas Sparks auf Kriegsfuß. Das ist immer so eine Sache. Es kann super werden oder total kitschig und langweilig. Safe Haven ist einer der wenigen Filme, die ich wirklich super finde. Zwar hat auch dieser Film ein paar Längen zwischendrin, aber die Story gefällt mir richtig gut. Sie ist spannend, actionreich und vor allem nicht zu kitschig, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. Definitiv sehenswert! Ich mag auch Julianne Hough total, sie spielt ihre Rolle wirklich gut.
• Selfless - Auch hierzu möchte ich eigentlich eine Review hochladen, denn der Film hat es verdient. Ich fand ihn wirklich gut, aber mehr dazu dann in der Review!
• How I met your mother - Ja, ich hänge immer noch daran.. aber mittlerweile bin ich immerhin bei Staffel 7. Das Ende rückt immer näher .. :D

 


Bildquellen:
http://www.cinemaxx.de/art/film/157140_poster_gross.jpg
http://www.dvd-forum.at/img/uploaded/paranoia_ver3.jpg
http://assets.cdn.moviepilot.de/assets/store/e099b772e5f732389e0f9f0640240025bb48209b79c46a237f3b4bae9f07/bait-3d-poster-01.jpg
http://www.filmempfehlung.com/_bilder/poster/tt1702439_safe_haven_01.jpg
http://de.web.img2.acsta.net/pictures/15/06/19/15/47/162757.jpg
http://www.wog.ch/nas/cover_large/d2/dvd_howmetmotherseason6.jpg
http://www.constantin-film.de/typo3temp/pics/db5e2c7823.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen