1. August 2016

Veronica Roth - Fours Geschichte


Die Bestimmung – Fours Geschichte
Über das Buch: 
Autorin: Veronica Roth  
Originaltitel: Four - A Divergent Collection Seiten: 320
Verlag: cbt
Erschienen: 24. November 2014
Preis: 8,99€ (eBook); 14,99€ (Klappbroschür)

ISBN: 978-3-570-16363-4
Zum Buch


  Inhalt  
"Der faszinierende und attraktive Four, heimlicher Held der Bestimmung, enthüllt für seine Fans all seine Geheimnisse! Fours Geschichte enthält wichtige Hintergrundinformationen, erzählt aus Fours Sicht. Denn bestimmt hat sich jeder schon einmal gefragt: Wie kam Four überhaupt zu den Ferox? Wie lernte er Tris kennen? In neuen Episoden und exklusiven Szenen erzählt Veronica Roth endlich alles über ihn."

Das Buch enthält vier Geschichte, die einem die Welt von Four etwas näher bringen soll. Die ersten drei Teile erzählen über Fours Vergangenheit, bevor er Tris kennenlernte. Die letzte Geschichte überschneidet sich mit den Ereignissen aus den Büchern der Bestimmungs-Reihe. Dort taucht dann auch Tris auf. Veronica Roth gewährt dem Leser einen Eindruck in Fours Gedanken und Gefühlswelt. 
 
Obwohl ich fand, dass "Die Bestimmung" von Buch zu Buch schlechter wurde und ich auch nicht unbedingt mehr ein Fan von Tris und Four war, wollte ich Fours Geschichte dennoch lesen. Als Abschluss quasi oder einfach, um Four besser zu verstehen. Außerdem fand ich im dritten Teil "Letzte Entscheidung" sehr erfrischend, dass die Geschichte plötzlich auch aus seiner Perspektive erzählt wurde. 
Die einzelnen Teile dieses Buches, erzählen verschiedene Stationen im Leben von Four. Das interessante dabei ist die Tatsache, dass wir einen Four kennenlernen, bevor Tris in sein Leben tritt. Und dieser Four ist einfach super.
Das Buch lässt sich schnell lesen - für meinen Geschmack sogar etwas zu schnell. Es war zwar sehr tiefgründig, aber ich hätte mir noch weitere Eindrücke gewünscht. Ebenfalls gut war, dass der Leser die Verbindungen zur Bestimmungs-Reihe immer wieder herstellen konnte und diese Geschehnisse noch einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten kann. Auch wenn man Four dabei etwas näher kommt und ihn besser versteht, ändert das an meiner Meinung zum letzten Teil leider nichts. 
Ich würde sogar so weit gehen, dass ich Fours Geschichte, obwohl nur so kurz, um einiges lieber mochte, als den Abschluss der Reihe, der mir sehr missfallen hat. 
In der Einleitung zu Fours Geschichte erzählt Veronica Roth darüber, dass sie "Die Bestimmung" eigentlich aus Tobias' Sicht schreiben wollte, sich nach 30 Seiten aber dagegen entschieden hat, weil er nicht der richtige Erzähler für ihre Geschichte war. Und so wurde es doch Tris. Wahrscheinlich wäre die gesamte Geschichte eine andere geworden, wenn es doch Tobias gewesen wäre. Vergleichbar wäre es bestimmt nicht. Aber ich muss sagen - gerade auch in Hinblick auf die Entwicklung der Reihe - dass es vielleicht die bessere Entscheidung gewesen wäre, Tobias zum Erzähler zu machen. 

Kurz und knackig fällt diese Rezension aus. Aus dem einfachen Grund, weil das Buch ebenfalls nur sehr kurz ist und es nicht vieler Worte bedarf. Dennoch gibt es viel Preis und ist somit ein Muss für die Fans der Bestimmungs-Reihe. Auch für diejenigen, die genauso wie ich, von der Entwicklung enttäuscht waren. Der Leser versteht Four durch seine Geschichte zwar nicht besser oder schlechter als vorher, nichtsdestotrotz sind die Eindrücke interessant und schließen einige Lücken im Leben von Four. 
Eine klare Empfehlung meinerseits, da Fours Geschichte trotz der Kürze, mehr Würze hat als der dritte Band der Reihe.





Die Reihe

Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    die Bestimmungsreihe habe ich irgendwann mal zu Weihnachten gelesen und da auch gleich alle drei Bände hintereinander. Ich fand die Reihe richtig gut und gebe dir Recht: Der letzte Teil viel hier leider etwas hinten ab. Die Zusatzgeschichte habe ich nicht mehr gelesen. Nach deiner Rezension verspüre ich aber doch Lust das bald mal nachzuholen. Hast du die Verfilmung von Band 1 gesehen? Hat mir sehr gefallen.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      ich kann dir das Buch nur ans Herz legen!
      Ja die Verfilmung habe ich bisher alle gesehen und fand nur Teil 1 super, den könnte ich immer wieder anschauen *__* Ab Teil 2 wurde es aber leider genauso wie die Bücher immer schlimmer :( Besonders Teil 3 ist so enttäuschend gewesen.

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
    2. Hallo Lisa,
      wie schade. Ich werde sie mir anschauen, wenn sie im Fernsehen kommen. Kaufen werde ich sie dann aber wohl nicht ;o)
      Der Buchband ist aber vorgemerkt :o)
      Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen