6. Januar 2017

Buchreihen und Serien, die ich niemals lesen/ sehen werde

Hallo ihr Lieben ♥ 
Heute möchte ich Euch jeweils fünt beliebte Buchreihen und Serien zeigen, die ich bisher nicht gelesen/ gesehen habe und mit hoher Wahrscheinlichkeit, aus verschiedenen Gründen, auch niemals tun werde. :D 
Die Idee dazu habe ich ehrlicherweise von Tasmin abgeschaut! Schaut unbedingt mal bei ihrem YouTube Kanal vorbei, es lohnt sich :) Ihr Video zu diesem Thema verlinke ich euch HIER.
Es handelt sich um Reihen/ Serien, die ich irgendwann mal auf meiner Liste hatte, dann aber doch wieder von mir gestrichen wurden.  
Vorab möchte ich noch sagen, dass ich natürlich NIEMANDEN beleidigen oder angreifen möchte, der die Reihen liebt! Jeder hat seinen eigenen Geschmack, was auch vollkommen in Ordnung ist. Hier geht es lediglich darum, dass mir diese Reihen persönlich einfach nicht zusagen! :) 



Buchreihen
Shades of Grey, E.L. James
Ich habe das Gefühl, dass JEDER diese Reihe gelesen hat, außer mir. Die Bücher wurden so unfassbar gehyped, dass mir alleine deswegen irgendwann die Lust darauf vergangen ist. Was mich letztendlich aber davon abhält, die Bücher jemals zu lesen, ist die Tatsache, dass ich im Endeffekt nicht viel Gutes darüber gehört habe. Der Schreibstil soll nicht gut sein und viele, die ich kenne, die die Reihe lesen beim zweiten Teil schon keine Lust mehr hatten. Das motiviert absolut nicht. Dann habe ich mich letztes Jahr ins Kino gewagt, weil die Neugier doch etwas größer war und muss sagen, dass der Film in Ordnung war, die Bücher aber nicht bei mir einziehen müssen :D 

Edelstein-Trilogie, Kerstin Gier
Auch diese Reihe ist spätestens seit den Filmen sehr beliebt und ich habe es auch mit dem ersten Teil vor vielen vielen Jahren probiert. Allerdings fand ich die Geschichte echt langweilig, sodass ich Rubinrot nach der Hälfte ungefähr abgebrochen habe. Das finde ich wirklich sehr schade, aber mich konnte selbst der Film nicht überzeugen. Ich vermute, dass das Thema "Zeitreisen" einfach nicht meins ist, denn auch "Die Frau des Zeitreisenden" hat mir nicht gefallen. Seitdem bin ich sehr skeptisch, was diese Thematik angeht. Aber es kann auch einfach nicht jedem alles gefallen. 

Selection, Kiera Cass
Die Cover von den Selection Büchern sind so wunderschön, dass sie zuerst wirklich nur aufgrund ihrer Schönheit auf meiner Liste gelandet sind. Dann habe ich erfahren worum es geht und war etwas enttäuscht, da es mich doch sehr an die Sendung "Der Bachelor" erinnert hat, was überhaupt nicht mein Fall ist. Dann waren die Stimmen darüber jedoch so positiv, dass ich der Reihe eine Chance geben wollte. Doch mittlerweile sind so viele Kurzgeschichten und weitere Teile draußen, dass ich keine Lust mehr habe in die Geschichte einzusteigen. Und somit werde Selection wohl nie lesen. 

Percy Jackson, Rick Riordan
Dafür werden mich wahrscheinlich viele hassen, denn die Bücher von Rick Riordan erfahren auch einen riesigen Hype in der Bücherwelt. Das kann ich auch sehr gut nachvollziehen. Ich habe die Filme gesehen und liebe sie. Wollte daraufhin auch die Reihe lesen, aber irgendwie habe ich den Zeitpunkt verpasst und jetzt bin ich nicht mehr an den Büchern interessiert. Obwohl mich die Thematik eigentlich sehr anspricht. Aber das passiert leider manchmal, wobei ich auch sagen muss, dass ich diese Reihe noch nicht komplett aufgegeben habe! Vielleicht ist der richtige Zeitpunkt irgendwann da - wer weiß. 

Game of thrones, George R.R. Martin 
Ja, was soll ich dazu sagen :D Game of Thrones ist eine der bekanntesten, beliebtesten und erfolgreichsten Buchreihen und Serien allerzeiten. Für mich leider überhaupt nicht. Ich habe zuerst die Serie angeschaut (bis einschließlich Staffel 3 oder so) und bin einfach nicht rein gekommen. Das Setting finde ich super, aber die Geschichte war einfach öde. Und das ärgert mich so, weil ich es unbedingt mögen möchte! Kennt ihr das? 
Nachdem mir die Serie schon nicht zusagen konnte, brauche ich es mit den Büchern wahrscheinlich gar nicht erst versuchen. Es sind mir zu viele Bücher, die mir auch zu dick sind. Ich glaube für diese Reihe benötigt man viel Ausdauer und das sehe ich momentan bei mir einfach nicht :D Somit landet Game of Thrones sowohl bei den Buchreihen, als auch den Serien, die ich nicht sehen und lesen werde!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
Serien 
Game of Thrones
Habe ich bereits oben erläutert :D 

Prison Break
Von der Thematik her hat mich Prison Break noch nie wirklich angesprochen, obwohl ich von einigen Personen gehört habe, dass sie wirklich gut sein soll. Ich kann dem jedoch nichts abgewinnen. Kommt nicht jetzt auch eine Fortsetzung davon? So ganz weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll, dass viele alte Serien nun eine Fortsetzung bekommen. Lasst uns gerne mal darüber diskutieren. Würde mich sehr interessieren, wie ihr das seht? 

Doctor Who 
Steinigt mich bitte nicht, aber irgendwie blicke ich bei dieser Serie nicht durch. Da gibt es so viel und irgendwie kein System oder ich habe es einfach nicht verstanden :D Aber ich möchte eine Serie bei Staffel 1 Episode 1 starten und nicht erst noch überlegen, welche Reihenfolge es irgendwie hat und was es da noch alles gibt. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären!

Sherlock 
Seid auch hier bitte nicht zu streng mit mir, aber auch Sherlock reizt mich so überhaupt nicht. Wobei ich Benedict Cumberbatch echt cool finde. Aber ich fand auch schon die Filme mit Robert Downey Jr. nicht so ansprechend. Wobei ich nicht mal wirklich weiß, ob man das vergleichen kann. Es gibt jedoch so viele tolle Serien, die ich noch schauen möchte, dass Sherlock keine hohe Priorität hat und mich wohl nie überzeugen kann. 

Dr. House
Last but not least eine beliebte Arztserie. Ich selber habe Grey's Anatomy und Private Practice gesehen und fand das auch super, aber mehr Arztserien brauche ich dann doch nicht. Vor allem bin ich mit der Figur von Dr. House nicht klar gekommen. Ich fand ihn sehr unsympathisch und anstrengend. Ich glaube, es lief früher auf Super RTL. Auf jeden Fall habe ich es zwischenzeitich mal versucht, aber konnte der Serie nichts abgewinnen. 


Das waren sie, die Reihen und Serien, die ich nicht lesen und sehen werde. Lasst mich doch gerne wissen, welche Reihen ihr gar nicht mögt oder die euch einfach nicht ansprechen! 




Kommentare:

  1. Bei den meisten genannten bin ich bei dir. :)
    Die Edelstein-Trilogy habe ich alledings geliebt (die Bücher, die Filme sind mir zu meh geraten und zu frei umgesetzt).

    Dr Who kenne ich nur einzelne Episoden, ist zwar ganz witzig die Serie, aber ein Whovian werde ich wohl auch nicht werden. Das selbe gilt für "Sherlock", ich mag meinen Holmes einfach etwas klassisch, angestaubter. :)

    "The Game of Thrones" fällt bei mir auch raus, ich höre da zuviel über sexualisierte Gewalt welche sich durch die Story zieht.
    Von "The Walking Dead" mochte ich die erste Staffel, die zweite nur noch zur hälfte - reizt mich auch nicht mehr, obwohl mir jeder davon weiterhin vorschwärmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar :)
      Dass die Verfilmungen der Edelstein-Trilogie nicht viel mit den Büchern zu tun haben, habe ich jetzt schon öfter gehört. Das ist wohl auch bei Shades of Grey der Fall. Wahrscheinlich fand ich den Film deswegen ganz okay.
      Ja das stimmt, Game of Thrones ist nicht ohne. Vielleicht lag es auch daran, dass es mir nicht gefallen hat. Wer weiß!

      Löschen